☆´¨)
. ¸.•´ ¸.•*´¨) ☆.(¯`•.•´¯)
(.¸.•´ (¸.•` ☆ ¤º.`•.¸.•´ ☆…….. Lesung mit Victoria Seifried

Am 13.11.2016 war ich auf der lit.love in München. Da habe ich mir die Lesung von Victoria Seifried angehört. Ich hatte dieses Jahr, ganz zu Beginn, ihren Debütroman „Liebe zum Nachtisch“ als Rezensionsexemplar vom Verlag erhalten. Und daher war es für mich ein Muß diese Autorin zu besuchen und aus ihrem neuen Buch „Alles in Buddha“ mehr zu erfahren. Oh je, am Anfang dachte ich mir, warum sie so monoton liest. Aufregung und einfach auch für sie alles Neu. Aber ich muß euch sagen, das hat der Inhalt des Buches wieder wett gemacht. Denn schon gleich zu Beginn der Story, hagelt es nur von Lacher. Ich bin mit echt, verheulten Augen aus der Lesung raus. Hatte zum Glück, vorher ein Exemplar im Book-Store des Verlages, das Buch käuflich erworben, weil ich das erste Buch im Auto liegen gelassen hatte. Aber dafür ist Alles in Buddha signiert. Es war wundervoll! Sie wurde in Berlin 1987 geboren. Seit 2007 schreibt sie Gedichte und Kurzgeschichten, die sie auf Poetry-Slams, Stand-up-Comedy-Bühnen und bei unterschiedlichen Kulturprojekten vorträgt. Sie hat Psychologie studiert und Psychologische Diagnostik an der Universität Potsdam unterrichtet. Am Street College, einem sozialen Projekt des Gangway e.V. in Berlin, ist sie außerdem als Lehrerin tätig und unterstützt Jugendliche beim Erlangen ihres Hauptschulabschlusses.

img_20161113_144401