✽•*¨*•๑✿๑★ Autoreninterview ★๑✿๑•*¨*•✽

1. Wer ist Ariana Morrigan?

2. Magst du dich mal kurz vorstellen?

Ich bin ein halbes Jahr davon entfernt 30 zu werden und lebe mit Mann und Hund in einem kleinen Dörfchen in der Nähe von Köln. Sonderlich hoch gewachsen bin ich mit meinen 1,57 m nicht, dafür habe ich aber ein recht lautes Stimmorgan und bin eigentlich immer gut gelaunt.

3. Die wohl meistgestellte Frage: Wie bist du zum Schreiben gekommen?

So ganz genau weiß ich das selbst nicht. Gelesen habe ich zwar schon immer gerne, auf die Idee selbst zu schreiben bin ich jedoch erst im letzten Jahr gekommen. An einem Samstagabend im November habe ich mich einfach hingesetzt und damit angefangen das zu schreiben, was ich selbst gerne lesen würde.

4. Wie sieht dein Alltag aus? Ist das Schreiben dein Hauptberuf und was sind deine Freizeitaktivitäten?

Mein Tag beginnt meist gegen 5.15 Uhr. Obwohl ich gerne lange schlafe, bin ich ein Morgenmensch. Hauptberuflich bin ich im Vertrieb eines Kölner Unternehmens tätig. Nach der Arbeit entspanne ich am besten, während eines ausgiebigen Spaziergangs mit meinem Hund. Seit ich schreibe, teile ich meine Freizeit auf meine bessere Hälfte, Hund, Familie, Freunde und meinen Laptop auf – es ist also immer was zu tun. Natürlich nimmt das Schreiben mittlerweile einen sehr großen Teil meiner Freizeit ein, doch ich habe liebe Menschen um mich herum, die mich regelmäßig in die Realität entführen.

5. Wie lange hast du an dem Buch gearbeitet?

Das ist wirklich schwer zu sagen, denn in Gedanken spiele ich dauernd Charaktere, Szenen oder Handlungsstränge durch. Der eigentliche Schreibprozess zog sich bei FAST FORWARD aber über ca. 2 Monate.

6. Du hast auch noch andere Bücher geschrieben?

Ja, denn FAST FORWARD ist der zweite Teil meiner PLAY IT – Reihein welcher es um Liebe, Erotik und ganz gewöhnliche Probleme von außergewöhnlichen Menschen geht. Liebe ist nicht immer logisch oder nachvollziehbar und sie geht ihre ganz eigenen Wege – das ist es, was ich in meinen Büchern zum Ausdruck bringen möchte.

Der erste Teil handelt von einem sexy Schauspieler und einer einfachen Tänzerin, die sich durch die Irrungen und Wirrungen des Lebens gegenseitig den Alltag schwer machen. In „ON REPEAT – Zurück auf Anfang“ kann man Mason und Ava auf ihrer langen Reise zueinander (… und voneinander weg..) begleiten.

Akutell arbeite ich an meinem neuen Buch „THE CHURCH – Weil Verlangen stärker ist“. Es handelt sich um eine eigenständige, zweiteilige Auskopplung aus der PLAY IT Reihe, welche auch ohne Vorwissen um ON REPEAT und FAST FORWARD gelesen werden kann und wahrscheinlich im Juni erscheinen wird.

7. Was machst du hinterher, wenn das Buch beendet und veröffentlicht ist?
Stürzt du dich gleich in den nächsten Schreibmarathon?

Schreiben ist für mich genauso entspannend, wie für andere das lesen von Büchern. Meist dauert es also nur wenige Tage, bis ich wieder in die Tasten haue und einem neuen Projekt meine volle Aufmerksamkeit widme. Da man meine Charaktere bereits aus den vorangegangenen Büchern kennt, entwickelt sich oft bereits eine Idee für ein neues Buch, wenn der Vorgänger noch gar nicht beendet ist.

8. Schreibst du hauptsächlich Romane oder liest du auch selbst gerne mal?
Wenn ja, welches Genre bevorzugst du selbst persönlich?

Oh, ich bin eine absolute Leseratte und „vertilge“ 2-4 Bücher im Monat. Auf meinem Reader finden sich die unterschiedlichsten Genres wieder. Von Horror und Thriller bis hin zu Liebe und Erotik ist alles dabei.

9. Was ist bis jetzt der Schönste Moment in Deiner bisherigen Zeit als Autorin gewesen?

Das ist sehr schwer zu sagen, denn es gibt nahezu täglich schöne Momente. Es ist ein unbeschreiblich tolles Gefühl, wenn ein Leser mich wissen lässt, dass ihm mein Buch gefallen hat und ich ihm ein paar schöne Lesestunden damit bereiten konnte. Wenn ich mir vorstelle, dass Menschen ihre Freizeit dazu nutzen meine Bücher zu lesen und sich daran erfreuen, dann ist das nicht in Worte zu fassen.

10. Ist dir Kritik von deinen Lesern wichtig und wie gehst du damit um?

Ja, die Kritik meiner Leser ist mir sehr wichtig. Was ist schon ein Buch, wenn es nicht gelesen wird? Ohne einen Leser, der sich auf die Story einlässt, ist es nur eine Ansammlung von Buchstaben. Ich freue mich über jede Nachricht und jeden Kommentar, denn jeder, der sich die Mühe macht eine Rezension zu schreiben, oder mir anderweitig Feedback zu geben, wird ernst genommen. Nur so kann ich an mir arbeiten.