✽•*¨*•๑✿๑ Kulinarischer Leseabend und Meet & Greet mit Claudia Winter ๑✿๑•*¨*•✽

Der Goldmann Verlag hatte zum 2. Mal das Gewinnspiel „Kulinarischer Leseabend mit und bei der Autorin Claudia Winter“ gestartet. Und ich habe natürlich auch wieder mein Glück versucht. Leider hatte es dieses Jahr, wie auch das vergangene, nicht geklappt. Aber kurz bevor dieser kulinarische Leseabend, dann doch stattfinden sollte, haben zwei der Gewinner abgesagt. Nun wurde kurzfristig neu ausgelost und tadaa ich wurde eingeladen. Wie ich mich gefreut habe, kann ich wirklich nicht beschreiben. Es ist und bleibt mein Highlight im Jahr 2019. Nun zu Beginn haben wir uns einander vorgestellt (10 Personen) und waren uns wirklich alle miteinander sofort sympathisch. Man hatte uns in Zweier/Dreier Gruppen aufgeteilt. Eine Salatecke, Süße Speise Ecke, usw…. Wir kochten alle zusammen unser kulinarisches Abendessen. Wie man hier sieht, hat Elisa Hähner von http://rorezepte.com/ auch schon einiges mit Claudia Winter vorbereitet. Aber wir hatten trotzdem noch einiges zu bewältigen. Und hatten unseren Spaß!

Die Vorspeise nennt man „Pissaladiere a la Lis Bleu“ soviel wie Provenzialischer Flammkuchen. Ich bin ja nicht so der echte Liebhaber von Oliven. Ganz ehrlich habe ich mich hier getraut, sie zu probieren und habe es genossen.

Vorspeise

Ich war hier mit einer lieben Frau in der Vorbereitungsgruppe Salat. Man hat wirklich viel Spaß beim gemeinsamen Kochen und die Gesprächsthemen blieben uns überhaupt nicht aus. Es entstand ein sehr lecker bunter Salat für die Hauptspeise.

Beilage zur Hauptspeise

Man bedenke das die Hauptspeise von Elisa Hähner und Claudia Winter vorbereitet wurde. Denn das „Daube provencale“ – Provenzalisches Schmorfleisch, wie man hier ja sieht, sollte schmoren über einen längeren Zeitraum. Und es war ein purer Genuß.

Hauptgang

Hier wurde ich mit zwei anderen netten Frauen ausgelost, um den Teig für die Nachspeise vorzubereiten. Zum Glück waren wir richtig eingeteilt worden. Ich und Teig herstellen…. Katastrophe!!! Zum Schluß haben wir alle allerdings einen himmlisch guten Nachtisch gezaubert. Man nennt die Nachspeiße: „Camillas Tarte aux pommes“, soviel wie Französische Apfeltarte.
Bon Appetit – Guten Hunger!

Nachtisch

Während dem speißen haben wir einen sehr guten, leichten und geschmackvollen Weißwein getrunken. Empfehlenswert!

Wein zum Essen

Nun haben wir das kulinarische Essen genossen und dürfen Claudia Winter beim Vorlesen lauschen. Vorbereitet war „Das Honigmädchen“, aber irgendwie haben wir etwas über das Neue Buchwerk von ihr erfahren dürfen.

Lesung

Und zum Schluß möchte ich mich bei Goldmann Verlag für das Erlebnis bedanken. Denn nur durch das Gewinnspiel durfte ich Claudia Winter und die anderen Frauen privat näher kennen lernen. Danke!

Abschiedsbild