✿*゚¨゚✎…... Mal eine andere Reise!

Marianne Loibl schreibt nicht nur Kinder und Jugendbücher. Seit Anfang November 2017 ist ihr erster Frauenroman unter dem Pseudonym Anna Simon erschienen. Das Buch trägt den Titel „Killer trinken keine Honigmilch“! Super klingender Buchtitel und dazu ein sehr hübsches Buchcover, in meiner Lieblingsfarbe Blau gehalten. Das ganze lädt schon zum Lesen ein. Es ist kein Krimi in dieser Art, wie man sich das vorstellt, eher ein Roadtrip mit krimiähnlichen Szenen, also eine Auto- mit Personenentführung. Ich sehe es als einen Trip zu sich selbst finden. Alle drei befindlichen Personen werden hier ganz klar sich näher kennen lernen und eine Art Vertrauen wird hier untereinander aufgebaut. Die beiden Frauen haben einiges schon erlebt und durchlebt, wie Scheidung, Ehebruch, Rentenbescheid… und genau wegen dem Rentenbescheid begann alles. Joe wird eine Tat aufgehängt und daher ist er auf der Flucht. Um mehr zu erfahren über diese tollen Charaktere, empfehle ich diese Geschichte zu lesen. Die Autorin schreibt wirklich gut. Man könnte echt meinen, man ist mit den drei Protagonisten mit im Auto dabei. Toller Schreibstil, man kann von Kapitel zu Kapitel Pausen einlegen und beim Wiedereinstieg ist man sofort wieder in der Geschichte drin. Ich war auf jeder Seite gefesselt, was passiert jetzt wieder und wie kommen sie da wieder raus! Ich hoffe es gibt mehr von Anna Simon zu lesen.