☆´¨)
. ¸.•´ ¸.•*´¨) ☆.(¯`•.•´¯)
(.¸.•´ (¸.•` ☆ ¤º.`•.¸.•´ ☆…….. Lesung mit Fiona Blum

Am Sonntag, 12.11.2017 war ich auf einer Lesung von der lit.Love in München. Ich durfte die Autorin Fiona Blum (Pseudonym) samstags in der Bloggerlounge schon persönlich kennen lernen. Sie ist eine herzliche Person, mit der man schnacken kann. Sie stellte ihren Roman „Frühling in Paris“ vor, aus dem sie sonntags wiederum die Lesung abhielt. Sie las deutlich und einladend vor. Außerdem versuchte sie zwischendrin durch das Erzählen, wie man Macarons bäckt, das ganze harmonisch aufzulockern. Das Buch ist in einer gebundenen Ausgabe zu erhalten und hat ein wunderschönes Buchcover. Ich freue mich schon auf die Geschichte, die es voraussichtlich auch im Frühling schafft, gelesen zu werden. Fiona Blum studierte Rechtswissenschaften und Italienisch in Passau und Rom und arbeitete als Anwältin in Verona sowie in einer internationalen Anwaltskanzlei in München, bevor sie sich selbständig machte. Heute lebt sie als Schriftstellerin mit ihrem Mann, ihrer Tochter und einer Katze in einem alten Bauernhaus in Oberbayern. Für ihren Roman „Liebe auf drei Pfoten“ erhielt sie den begehrten DeLia-Literaturpreis 2016. Es war mir ein wahres Vergnügen sie persönlich kennen zu lernen. Ich hoffe sehr auf ein baldiges Wiedersehen.