Titel des Buches: Einmal lieben geht noch
Autor des Buches: Rachel Corenblit
Genre: Humorvoller Liebesroman

Format: Taschenbuch
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: Penguin Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3328100083
ISBN-13: 978-3328100089

Kurzbeschreibung:
Ihren letzten Lover hat Lucie schon vor Jahren vor die Tür gesetzt – Prädikat »mangelhaft«. Die Ausbeute seither? Mitleiderregend, grauenerweckend, indiskutabel! Das Einzige, was der jungen Lehrerin langsam, aber sicher näherkommt, ist die Vierzig. Die Sache ist klar, dem Schicksal muss auf die Sprünge geholfen werden: Ab sofort lässt sie keine Gelegenheit mehr ungenutzt, den Mann fürs Leben aufzugabeln. Sie macht weder vor dem Ex ihrer besten Freundin noch vor den Vätern ihrer Schüler halt, flirtet an der Tiefkühltheke im Supermarkt, taxiert das Freiwild im Schwimmbad, umgarnt den makellos schönen Vertretungsarzt … Wer jagt, gewinnt!

Pressestimmen:
»Ein Riesenspaß: Als Jugendbuchautorin hat sie sich schon einen Namen gemacht, doch nun gelingt Rachel Corenblit mit den turbulenten Abenteuern ihrer Protagonistin ein herrlich amüsantes Entrée bei den ›Großen‹, bei den erwachsenen Lesern.« (ELLE)

„Dieser Roman, der so locker-flockig daherkommt, ist eine exzellente Chronik unseres modernen Lebens, so lustig und so treffend, dass man ihn am liebsten laut vorlesen würde.“ (Page)

»Ein Roman mit mehr Tiefgang, als das Thema zunächst vermuten lässt: Das Geständnis einer jungen Frau … auf der Suche nach einer verwandten Seele. Bissig, überraschend, intelligent.« (Express styles)

„Mit einer Mischung aus Humor und Scharfsinnigkeit vermisst Rachel Corenblit die Einsamkeit der modernen Frau. Ein Roman, der uns den Spiegel vorhält und in dem sich viele Leserinnen wiedererkennen werden.“ (Radio Télévision Belge)

„Rachel Corenblit zeichnet mit Talent das Porträt dieser ewig Suchenden, die zu allem bereit ist, um ihr Lebens- (und Liebes-)glück zu finden. Eine ganz und gar moderne Heldin.“ (Version fémina)

Quelle: Amazon.de

Biographie:

Rachel Corenblit hat sich in Frankreich schon als Jugendbuchautorin einen Namen gemacht, bevor sie mit „Einmal lieben geht noch“ ihren ersten Roman für Erwachsene schrieb. In ihn flossen die Erfahrungen vieler weinseliger Gespräche mit (Single-)Freundinnen ein, aber auch eines Philosophiestudiums und ihrer Arbeit als Lehrerin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Toulouse.

Quelle: Amazon.de und Peguin Verlag