Lesebuch

Meine Bücher und ich …

Blogtour: totrelaxed von Tina Sprenzel

14937397_1696455847337896_5026346954648635225_n

Hallo und Herzlich Willkommen zum 1. Tag der Blogtour „totrelaxed“ von Tina Sprenzel.

Ich werde euch heute einfach etwas rund um das Buch berichten. Morgen könnt ihr bei http://tausend-leben.blogspot.de etwas über den Citroën 2CV erfahren. Nun wünsche ich euch heute einen interessanten Blogtag.

✽•*¨*•๑✿๑★ Buchsteckbrief ★๑✿๑•*¨*•✽

Titel des Buches: totrelaxed
Autor des Buches: Tina Sprenzel
Genre: Romantik-Krimiroman

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2043 KB
ASIN: B01L27SEQ6
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 308 Seiten
Verlag
: Books on Demand
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3741291439
ISBN-13: 978-3741291432

51iflhbc8l-_sy346_

Kurzbeschreibung:
In ihrem neuen Romantik-Krimi entführt uns Tina Sprenzel diesmal an den traumhaft schönen Spitzingsee!
Auf der Suche nach Inspiration für ihren neuen Liebesroman reist die Autorin A.C. Bumblebee mit ihrer Freundin Burgi und den Hunden Blümchen und Brutus an den Spitzingsee. Dort treffen sie auf Empfangsdame Sarah, die perfekte Besetzung für die Rolle der Hauptprotagonistin, Kommissar Meier, der wider Willen mit seiner Frau Claudia im selben Hotel Urlaub macht und eine Leiche, die sie unverhofft in einen abenteuerlichen Kriminalfall stolpern lässt. Der junge Polizist Lukas Leitner übernimmt die Ermittlungen und wird von Meier nach Kräften unterstützt. Ehe sich alle versehen, sind sie in ein Verwirrspiel um Liebe, Geld und Leidenschaft verwickelt.
Romantik, Spannung und Humor machen auch das neue Werk von Tina Sprenzel zu einem Leseschmankerl!

Quelle: Amazon.de

Biographie:

13178607_10204703029294921_70636080146580131_n

✿*゚¨゚✎… Tina Sprenzel erzählt dies über sich:
Ich bin in München geboren und lebe mit meinem Mann, unserer Tochter und unserem Hund Kessie im idyllischen Brunnthal im Süden der bayerischen Landes-hauptstadt. Meine beiden Söhne sind bereits erwachsen.
Bücher waren schon immer meine große Leidenschaft. In meiner Jugend träumte ich davon, Schriftstellerin zu werden. Letztendlich habe ich brav eine Banklehre abgeschlossen.
Ich bin eine leidenschaftliche Leserin und habe eine Schwäche für romantische Liebesromane mit einem Hauch Abenteuer. Wenn ich nicht schreibe, arbeite ich gern in unserem kleinen Garten. Blumen sind neben Büchern meine Leidenschaft.
Nachdem mein erstes Buch -Tante Lotti ist tot- bereits ein Bestseller bei Amazon wurde, musste ich natürlich weitermachen. Und so entstand in wenigen Monaten die Fortsetzung -Bronson, auf gute Nachbarschaft-. Aufgrund vieler Nachfragen entschloss ich mich, die Brunnthaler G’schichten mit einem dritten Band -Löschzwergerl voraus!- abzuschließen.
Jetzt war es Zeit für neue Figuren und neue Orte! Langsam reifte die Idee für meine neue Hauptdarstellerin heran. Sie sollte ein Gegenpol zu Ralf Meier, dem nüchternen Ermittler, werden. Ich hoffe, Ihr habt Euren Spaß mit meinem Hummelchen!

Quelle: Amazon.de & Homepage der Autorin

✽•*¨*•๑✿๑★ Lese-Hörprobe ★๑✿๑•*¨*•✽

Quelle: totrelaxed von Tina Sprenzel, gelesen von Alexandra Richter

✽•*¨*•๑✿๑★ Kleines Interview mit der Autorin ★๑✿๑•*¨*•✽

1. Du wohnst in der bayrischen Landes Hauptstadt München? Wenn du aus dem Fenster deines Schreibplatzes schaust, was siehst du da?

Nein, ich bin in München geboren, habe auch in München gelebt, aber seit 2010 lebe ich, dank der Liebe, in dem kleinen Ort Brunnthal südlich von München. Früher war das auch als Brunnthal Dreieck (jetzt München-Süd) durch die Verkehrsnachrichten bekannt. Mein Mann treibt sich dort mit der Feuerwehr häufig rum.
Wir haben hier eine kleine Doppelhaushälfte und wenn ich aus dem Fenster meines Arbeitszimmers schaue, dann sehe ich meinen Garten und den meiner Nachbarn.  Und ganz oft vorbeifliegende Vögel, die ich heiß und innig liebe.
Bilder meines Gartens poste ich ganz oft, da die Gartenarbeit mein großes Hobby ist.

2. Beschreibst du uns deinen Arbeitsplatz?

Wir haben in Brunnthal unseren eigenen Ikea, daher ist mein Arbeitsplatz auch ziemlich „schwedisch“ eingerichtet. Ein kleiner Schreibtisch und eine Pinnwand mit meinem aktuellen Plot. Natürlich habe ich Bücherregale in meinem Zimmer, denn eine Autorin ist auch eine Leserin, wobei ich gestehen muss, dass ich momentan kaum zum Lesen komme. Meine Wandregale habe ich mit Serviettentechnik gestaltet. Ich hatte ein Buch doppelt und habe die Buchseiten mit dem Kleber auf das Holz der Regale geklebt. Schaut schick aus!
Außerdem gibt es in diesem Zimmer jede Menge Wohn- und Gartenzeitschriften. Ich sammle die schon seit einiger Zeit, da ich es liebe, immer mal umzuräumen …. Mein Mann übrigens mag das weniger.
Auf dem Schreibtisch steht übrigens mein Laptop auf dem ich meine Geschichten tippe.

3. Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Eigentlich war es mein Jugendtraum Schriftstellerin zu werden. Ich habe aber Lehre zur Bankkauffrau abgeschlossen und dann auch 23 Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Dazu habe ich 3 Kinder, die nun alle aus dem Haus sind … seit jetzt 3 Wochen, da ist die Jüngste ausgezogen.
Eine ganze Zeitlang war ich alleinerziehend von den dreien und dazu berufstätig, da hast du weder ein Hobby noch Freizeit. Vor zwei Jahren aber lag ich in der Badewanne und mir fiel die Geschichte zu „Tante Lotti ist tot“ ein.
Ich bin nach dem Bad runter zu meinem Mann und habe ihm mitgeteilt, dass ich nun ein Buch schreiben werde. Durch Zufall stieß ich dann auf einen VHS-Kurs über das Schreiben und Vermarkten von E-Books. Diesen Kurs habe ich sofort belegt und damit das goldene Los gezogen. Es war ein Selfpublisher der diesen Kurs gab, nämlich Lutz Kreutzer, der selbst schon mehrere Male Nummer 1 im Gesamtranking von Amazon war. Mit diesem Kurs beschloss ich natürlich, dass ich mit meinem Buch gar nicht erst bei Verlagen hausieren gehe, sondern es selbst in die Hand nehme.
Und was soll ich sagen? Es macht einfach Spaß. Als Selfpublisherin habe ich direkten Kontakt mit meinen Lesern und bin eine Autorin „zum Anfassen“. Wie schön!

4. Wann und warum hast du dich entschlossen deine Erste Geschichte zu veröffentlichen?

Mein erstes Buch habe ich im Februar 2015 veröffentlicht und ich war überwältigt von dem Erfolg. Ich habe in 2015 noch zwei Bücher (Bronson, auf gute Nachbarschaft und Löschzwergerl voraus!) folgen lassen und damit waren meine Brunnthaler G’schichten komplett.
Mein Antrieb hierzu war natürlich die Verwirklichung meines Lebenstraumes.

5. Möchtest du uns Lesern etwas mit auf den Weg geben?

Verwirklicht eure Träume und haltet euch nie zu klein oder unbedeutend, um etwas zu schaffen. Sagt was ihr denkt und macht aus euren Herzen keine Mördergruben. Seid einfach ihr selbst! Und natürlich, schaut mal in meine Bücher rein! Kommt mit auf meine Facebookseite und schaut, wie ich so lebe und was es neues bei mir gibt.

✽•*¨*•๑✿๑★ Rezension ★๑✿๑•*¨*•✽

Eine skurrile Krimikomödie!

Ich habe mich aufgrund des Covers zu der Blogtour gemeldet. Es ist irgendwie so, wie man sich Journalisten vorstellt, wenn sie an einem Tatort erscheinen und dokumentieren. Somit durfte ich als Rezentin das Buch lesen. Die Schriftstellerin hat von Anfang an der Geschichte ein schönes Umfeld geliefert. Ein Hundehotel und die unterschiedlichsten Hotelgäste vor Ort. Die Protagonisten sind alle durchweg wunderbar in Szene gesetzt worden. Sie schreibt auch recht flüssig und leicht. Man kann sehr schnell in die Handlung eintauchen und man will unbedingt mitrecherchieren, wer nun der Mörder ist. Eine skurrile Krimikomödie, für Leser die es auch noch romantisch wollen, denn eine Kleine Liebelei wird auch im Buch erwähnt. Kurzum, absolutes Lesevergnügen!

✽•*¨*•๑✿๑★ Gewinnspiel ★๑✿๑•*¨*•✽

Ihr habt die Möglichkeit

4×1 signiertes Print mit Lesezeichen

51iflhbc8l-_sy346_

zu gewinnen.

Dafür müsst ihr einfach täglich eine Frage beantworten.

Wie heißen die beiden Hunde von Walburga Wagner & Agatha-Christine Hummel/A.C. Bumblebee?

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 19.11.2016 um 23:59 Uhr.

✽•*¨*•๑✿๑★ Blogtour vom 15.11. – 20.11.2016 ★๑✿๑•*¨*•✽

Tag 1: „totrelaxed! – hier bei mir

Tag 2: 2CV Ente – http://tausend-leben.blogspot.de

Tag 3: Den Liebling abgeben (Hundehotel, ohne den Hund in den Urlaub) – http://bella2108.blogspot.de

Tag 4: Spitzingsee – http://meinbuecherparadies.blogspot.de

Tag 5: Druckkostenzuschussverlag – http://bookwormdreamers.blogspot.de

Tag 6: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Vorheriger Beitrag

Herz verloren, Glück gefunden von Christiane von Laffert

Nächster Beitrag

lit.love

  1. Martina Lahm

    Blümchen und Brutus heißen die Hunde.

    LG Martina

  2. Jenny Siebentaler

    Hallöchen 🙂
    Die beiden Hunde heißen ganz Zuckersüß: Blümchen und Brutus 😀

    VLG Jenny

  3. Sonjas Bücherecke

    Hallo,

    der Buchtitel hört sich ja schon klasse an und der Klappentext macht richtig neugierig auf das Buch. Ein interessanter Beitrag und wieder lerne ich eine neue Autorin kennen, freu mich.

    Die beiden Hunde heißen: Blümchen und Brutus.

    Wünsche einen schönen Abend.
    LG Sonja

  4. Hallöchen, die Hunde heißen Blümchen und Brutus. Sind bestimmt kleine Hunde, oder? Würde mich ja sehr interessieren. Mein Dicker heisst Idefix und ist ein Berner Sennenhund. Wenn die Leute den Namen hören, müssen Sie immer lachen. Ich sag dann, er ist als Welpe in den Zaubertrank gefallen.
    LG Yvonne

  5. Tiffi2000

    Hallo,

    danke für den Beitrag… sie heißen Blümchen und Brutus 🙂

    LG

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén