Lesebuch

Meine Bücher und ich …

Blogtour: Vom Umtausch ausgeschlossen Mann im Kilt von Pia Guttenson

14355732_1057285247654535_5032693646645306000_n

Hallo und Herzlich Willkommen zum 3. Tag der Blogtour „Vom Umtausch ausgeschlossen Mann im Kilt“ von Pia Guttenson.

Ich werde mich heute mit Pia Guttenson auf eine ganz besondere Reise durch Schottland machen und euch unter den Fotos mit einigen passenden Textschnipseln, auch aus dem Buch, erfreuen. Gestern seid ihr ja bei http://bella2108.blogspot.de zu Besuch gewesen und morgen könnt ihr bei http://bookwormdreamers.blogspot.de weiter die Blogtour beiwohnen. Nun wünsche ich euch heute einen interessanten Blogtag.

✽•*¨*•๑✿๑★ Eine ganz besondere Reise ★๑✿๑•*¨*•✽

Zu Beginn habe ich mir einige schottische Melodien aus dem Land angehört, dabei bin ich über mehrere Videos bei youtube.de gestolpert. Aber dieses hier fand ich mit den Aufnahmen um das Land sehr beeindruckend. Ich habe einige Schauplätze, die nicht nur die Autorin Pia Guttenson während ihrer Reise durch Schottland besucht hatte, sondern auch die Protagonisten selbst. Ein Schauplatz der wundervoll im Buch dargestellt wurde, war der Flughafen.

dsc01139
Das ist der Flughafen Edinburgh:
Textschnipsel aus dem Buch…
„Sie sind sich sicher, das sie keinerlei metallische Gegenstände bei sich tragen?“ – hob die junge Dame an, von der Lou systematisch abgetastet wurde.
„Das habe ich ihnen doch schon gesagt“, antwortete Lou frustriert. Mama hast du mir irgendwelche Metall-Implantate verschwiegen, knurrten ihre Gedanken sarkastisch. Ein supertolles Erlebnis, vor allen anderen Reisenden breitbeinig, die Arme wie ein Hampelmann von sich gestreckt, da zu stehen, während eine wildfremde Frau mit behandschuhten Händen bis in ihre Unterhose tastete.
Und ich verspreche euch nicht zuviel, das es für Lou nur noch schlimmer kommt im Flugzeug und auf dem Schottischen Flughafen. Sie tritt wirklich in fast jedes Fettnäpfchen!

img_2729
Der schönste Ort in Glasgow ist „Nekropolis der Friedhof“. Es ist ein viktorianischer Friedhof, auf dem es völlig normal ist, das man durch die Gräber joggt oder der Kindergarten zwischen den Gräbern frühstückt. Tatsächlich pulsiert hier das Leben und es ist keines Wegs ruhig. Ich bin von dieser Art Friedhof für Tote und aber auch für die Lebenden sehr beeindruckt.

dsc01145
Edinburgh Toolboth House – Ist eines der ältesten Häußer in Edinburgh und durch seinen Uhrenturm bekannt. Es wurde im Jahre 1591 gebaut. Der alte Tolbooth war ein wichtiges städtisches Gebäude in der Stadt von Edinburgh, Schottland. Im Laufe der Jahre diente es für viele Zwecke. Die Tolbooth war auch ein Gefängnis, wo zusätzlich zu Einkerkerung, körperliche Bestrafung und Folter routinemäßig durchgeführt wurden. Ab 1785 sind auch öffentliche Hinrichtungen dort durchgeführt worden.

dsc01184
So sieht eine „Close“ aus. Die Old Town von Edinburgh ist voller Closes und Wynds, die Closes, so wie diese hier waren Nachts verschließbar, wohingegen die Wynds von Nachtwächtern kontrolliert wurden.

SAMSUNG
Textschnipsel aus dem Buch…
Man stelle sich es im Winter um Weihnachten vor…

Die Stadt glich einem Weihnachtstraum, wartete ähnlich, wie in Iverness, mit geschmückten Häusern und weihnachtlicher Beleuchtung. Herrschte in den kleineren Closes und Wynds durch die sie den Berg zur Old Town hinauf stiegen noch Stille, so wurden sie auf den größeren Straßen zum Teil fast umgerannt. Über alldem lag der Geruch von Holzfeuer, Zimt und gebrannten Mandeln. Ein Geruch der Lou bereits das Wasser im Mund zusammen laufen ließ. Nachdem sie sich an der Aussicht sattgesehen hatte, schlenderte sie, eng an Alasdair geschmiegt die Royal Mile hinab. Lou liebte das besondere Flair dieser Altstadt. Hier passte einfach alles zueinander.

file032614408036_1143229092379838_1195711771_o
Schottische Highlands Cairngorms- Nationalpark:
Der Cairngorms-Nationalpark ist der größte und gleichzeitig zweitjüngste der fünfzehn Nationalparks des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Seine Fläche beträgt 3.800 km².
Nach Verabschiedung eines neuen Gesetzes zum Schutz der Landschaft im schottischen Parlament, wurde er im September 2003 als einer von zwei Nationalparks auf schottischem Gebiet gegründet.

14459786_1143229089046505_871937916_n
Und zum Schluß der Reise: Pia Guttenson privat. Mir hat die Zusammenarbeit mit der Autorin sehr viel Spaß und Freude gemacht. Man hat mehr über sie und das Buch doch erfahren können. Danke!!!

✽•*¨*•๑✿๑★ Lesehörprobe mit Dialekt ★๑✿๑•*¨*•✽

Quelle: Private Bilder der Autorin, Youtube.de und wikipedia.de

✽•*¨*•๑✿๑★ Gewinnspiel ★๑✿๑•*¨*•✽

14354979_1057285927654467_3651721305571023028_n

Gewinnspielfrage:

Wie hieß der Gynäkologe von Lou Schulzinger?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 01.10.2016 um 23:59 Uhr.

✽•*¨*•๑✿๑★ Blogtourfahrplan ★๑✿๑•*¨*•✽

Tag 1 – Buch- und Autorenvorstellung (ggf, Reihenvorstellung, also Rückblick auf Band 1, Lesung von Pia)

Tag 2 – Louise und Alisdair (Interview)

Tag 3 – Eine Reise mit Pia (Vorstellung der weiteren Schauplätze gemeinsam mit der Autorin)

Tag 4 – Der Schatten der Vergangenheit (inwieweit haben vergangene Ereignisse Einfluss auf die Gegenwart und Zukunft – allgemein am Beispiel der beiden Protas)

Tag 5 – Neuanfang (Ist ein Neuanfang nach Jahren Ehe möglich?, Wie reagiert das Umfeld?, Schafft man ein neues Leben? Wege und Hindernisse)

Tag 6 – Playlist der Autorin

Tag 7 – Anekdoten aus Pias Schreiballtag

Tag 8 – Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Vorheriger Beitrag

Vom Umtausch ausgeschlossen – Mann im Kilt von Pia Guttenson

Nächster Beitrag

Lulea und ihre Vertrauten

  1. Bianca Metz

    Der Frauenarzt heißt Dr. Schächtele ( könnte sein das er anders geschrieben wird ) aber ich habe das Buch leider noch nicht …..und als Pia auf dem Fanmily Treff daraus vorgelesen hat, hatte ich schon ein paar Whiskey intus 😉

  2. Tina Lauckner

    Dieser Blog gefällt mit besonders gut, weil er 1) mit vielen Bildern aus diesem wunderschönen Land mit der atemberaubenden Landschaft untermalt ist und 2) mit der Gewinnspielfrage endlich Dr. Schächtle Erwähnung findet

  3. SaBine K.

    Hallo,

    ihr Gynäkologe heißt Dr. Schächtle.

    LG
    SaBine

  4. Tiffi2000

    Hallo,

    danke für den Beitrag.. er heißt Dr. Schächtle 🙂

    LG

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén