Lesebuch

Meine Bücher und ich …

Adventskalender 2017

Ich starte den Adventskalender 2017.
Eingeladen ist jeder, der Freude an Kleinigkeiten hat.
Alle sind herzlich eingeladen, im  Kommetarfeld mir zu erzählen, wie ihr eure Adventszeit verbringt. Bei 24 Teilnehmer bekommt jeder im Laufe der Adventszeit (auch mit Losverfahren) dann einen Briefumschlag zugesendet. Bei mehreren Teilnehmern werde ich das Losverfahren für alle verwenden. Nun bin ich auf eure Antworten gespannt und freue mich über eure Teilnahme. Habt eine spannende und besinnliche Adventszeit!

LG Alex

Vorheriger Beitrag

Gewinnerbekanntgabe vom Zweijährigen Blog Geburtstag

Nächster Beitrag

Gewinnerbekanntgabe: Lesebuch Blogtag mit Christina Unger

  1. Kirstin Gürtler

    Ich habe schon ewig nicht mehr gelesen. Würde mich sehr freuen

  2. Jaqueline Wrobel

    Für mich ist die Adventszeit immer etwas besonderes, ich liebe die Gemütlichkeit wenn alles geschmückt ist. Abend bei Kerzenschein mit der Familie zusammen sitzen den Duft von selbst gebacken Plätzchen. Natürlich darf der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt nicht fehlen Ich wünsche dir/ euch allen eine schöne Adventszeit ❤
    Liebe Grüße Jaqueline

  3. Guten Morgen Alex

    meine Adventszeit ist so gar nicht spektakulär.
    Die Kinder sind schon seit Jahren aus dem Haus, so dass ich den Advent mehr oder weniger für mich allein durchziehe. Alles ist wie immer.
    Ein wenig schmücken ist angesagt, das ein oder andere Glas Glühwein wird getrunken und, nicht zu vergessen, jeden Tag wird ein Türchen am Adventskalender aufgemacht. Man gönnt sich ja sonst nix 🙂
    Ich wünsche dir und deiner Familie eine schöne Adventszeit

    LG
    Monika

  4. Alexandra Schumann

    Neuveröffentlichung, dekorieren, Gebäck packen und frieren 😀

  5. Meine Liebe, die Adventszeit verbringe ich fast wie jeden anderen Tag im Jahr, außer, dass ich mir meine Wohnung schön erzgebirgisch schmücke, ganz viel Weihnachtsgebäck backe und versuche es mir öfters auf der Couch mit einem schönen Buch gemütlich zu machen ❤️
    Ansonsten habe ich noch einige Projekte für Dezember geplant 😉
    Liebe Grüße, deine Elisa 🙂

  6. Kathrin Fuchs

    Die Adventszeit geniese ich mit viel Ruhe , Wärme und mit der Familie , ein gutes Buch und ne Tasse Tee , Kerzen dürfen nicht fehlen

  7. Franziska Blei

    hoffentlich ruhig und besinnlich
    ab udn zu mit einen schönen buch und einer Tasse TEE auf den Sofa
    Plätzen Backen
    den ein oder Weihnachtsmarkt Sparziergang wird es bestimmt auch geben
    und viel zeit mit der Familie

  8. Liebe Alex,

    eine tolle Idee vom Dir. Danke!

    Wir verbringen die Adventszeit gemütlich zusammen. Da meine Familie klein ist bedeutet und das Zusammensein viel.

    Es wird gebacken, gebastelt, dekoriert, weihnachtsfilme geschaut und einfach die Zeit zusammen genossen.

  9. Helen Arnold

    Ich werde heute Plätzchen backen und die Wohnung dekorieren. Ich liebe den Duft, die Kerzen und die besinnliche Stimmung. Leider haben wir keine kleinen Kinder mehr in der Familie. Das war immer besonders schön.

  10. Kirsten Fanslau

    Die Adventszeit nutze ich für die Vorbereitungen für Weihnachten: Das Haus weihnachtlich dekorieren, Geschenke einkaufen und einpacken, Weihnachtskarten schreiben und Kekse backen. Dazu zünde ich gerne ganz viele Kerzen an, trinke Tee und lese gerne einen Weihnachtsroman.

  11. Die Adventszeit also die Vorweihnachtszeit ist fast noch schöner als Weihnachten selbst … denn Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Ich nutze die Zeit um zu dekorieren, Plätzchen zu backen, aber auch mich mit Freunden zu treffen (natürlich auf den Weihnachtsmärkten ;-)) … alles mal ein bisschen ruhiger angehen zu lassen.

  12. Astrid Schneider

    Hallo liebe Alex, eine wundervolle Idee, danke.
    Die Adventszeit genieße ich mit viel Ruhe, Kerzen, Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, Freunde treffen und viel Zeit mit der Familie verbringen.
    Dekorieren, basteln und gemeinsam Zeit schenken stehen im Vordergrund.
    Alles ruhiger angehen und das Jahr langsam ausklingen lassen.

  13. Sabine Hamm Zichel

    Liebe Alexandra
    Ich muss leider die ganze Adventszeit über arbeiten .
    An den Wochenenden haben wir Vereinsmässig viele Weihnachtsfeiern und besuchen je nach Wetterlage den ein oder anderen Weihnachtsmarkt.
    Viel AdventSchmuck gibt es hier auch nicht nur vereinzelt und gezielt eingesetzt.
    Liebe Grüße
    Sabine

  14. Extra für die Adventszeit habe ich mir Heike Wanners Buch “Das Leben ist kein Punschkonzert” aufgehoben. Am Wochenende komme ich bestimmt dazu ein paar Seiten zu lesen. Ich freue mich schon darauf. 🙂

  15. Imogen Spitzmesser

    Hallo liebe Alex, Advent bedeutet ja “Ankunft des Herrn”, und das bedeutet es auch für mich. Es ist die Zeit des Wartens auf das Christfest. Mit allem was dazu gehört, Wärme, Licht, lecker duftendem Gebäck. Der ein oder andere wärmende Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt mit lieben Freunden und auch abends mit eine Tasse Tee und einem guten Buch auf der Couch. Die Stube wird liebevoll dekoriert und ein bisschen Zeit zum Durchschnaufen in der Hektik gesucht – und gefunden. Und der Geist von Weihnachten bringt die Menschen dazu, Andere mehr wahrzunehmen! Schön wenn es diese Zeit gib!

  16. Anna Luxem

    Für Mi ch ist es eine besinnliche Zeit.
    Schenken soll Freude bereiten daher schicke ich auch Überwachungsbücher weg 🙂
    Nur dieses Jahr an Freunde statt wie du ann fremde 🙂

    Ansonsten wird gebacken. Abend bei kerzenlicht gelesen 🙂

  17. Katja

    Hallo Alex,
    ich verbringe meine Adventszeit bei kulturellen Highlights, beim Lesen toller Bücher und mit dem Backen leckerer Plätzchen.
    Liebe Grüße
    Katja

  18. Liebe Alexandra,

    die Kinder und ich basteln und backen viel in der Vorweihnachtszeit. Zum Lesen komme ich erst wieder richtig über die Feiertage hinweg, da sich gerade in diesen besonderen Wochen die Termin in Kita und Schule etc. zu überschlagen scheinen. Doch ab dem 22.12. machen wir es uns richtig schön und genießen dann die familiäre gemeinsame Zeit.

    Eine schöne Adventszeit und liebe Grüße

    Anja

  19. Ich verbringe die Adventszeit ganz gemütlich bei Lesen, Plätzchen, Kerzenschein und ab und zu mal einen Glühwein und natürlich mit meinem Mann. Gelegenlich schaue ich auch einen weihnachtlichen Film an.

  20. Zorah

    Die Adventszeit verbringe ich mit Kekse backen und damit, meinen kleine Familie ein wenig zu verwöhnen. Würde mich super über eine kleine Überraschung freuen 🙂

  21. Patricia M.

    Liebe Alexandra,
    Das ist ja eine süße Idee
    Ich verbringe die Adventszeit am liebsten mit einem Tee und einem Buch auf der Couch .
    Ausserdem gehört für mich das dekorieren, Plätzchen backen, Karten basteln und schreiben, Päckchen packen und für Lieblingsmenschen verschicken zur Adventszeit dazu.
    Gruß
    Patricia M.

  22. Nicole Köhler

    Ich verbringe den Heiligabend immer bei meinen Pflegeeltern, sehen uns sehr selten im Jahr weil meine Pflegeeltern viel arbeiten. Das genieße ich immer von Herzen. 1. Weihnachtstag ist noch nicht sicher *lach* und 2. Weihnachtstag bin ich bei meinem leiblichen Vater und alle Tage ist mein wie immer an meiner Seite.

  23. Angela Kulik

    Hallöchen,
    wir verbringen die Adventszeit unspektakulär , ganz Normal wie sonst auch.
    Normalerweiße verbringen wir Heiligabend bei der Schwiegermutter, aber da sie in der Klinik liegt wird Krankenbesuche geben.
    Ansonsten sehr ruhig.
    Ich freue mich immer über Kleinigkeiten. Ich liebe Goodies.
    LG
    Angela

  24. Janine Kaiser

    Es gibt nichts Schoeneres als die Adventszeit.Im Schnee toben und dann auf die Couch kuscheln,Kakao und Plaetzchen dazu und ein gutes Buch lesen.Ich liebe es!

  25. Thea

    Die Adventszeit verbringen wir mit jeder Menge Kerzen und Lichter, mit Plätzchenbacken und Stollenessen, mit gemütlichen Abenden daheim oder bei einen der vielen Weihnachtsfeiern und Revuen im Theater, auf den Weihnachtsmärkten der Region und im heimischen Lesesessel und nicht zu vergessen bei wunderschönen Spaziergängen im Wald.

    Ich wünsche allen, die das hier lesen eine wunderschöne Vorweihnachtszeit und bleibt gesund!

    Liebe Grüße
    Thea

Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén