Lesebuch

Meine Bücher und ich …

Monat: Dezember 2017

Die Wolkenfischerin von Claudia Winter

✿*゚¨゚✎….. Die Wolkenfischerin

Ich möchte gleich zu Beginn sagen, das dieses Buch auch ein Highlight-Buch für mich im Dezember ist. WARUM??? Es ist sehr emotional, mit wundervollen Protagonisten und einer wirklich wunderschönen Geschichte, geschrieben. Schon allein der Buchtitel lädt doch zum TRÄUMEN ein, “Die Wolkenfischerin”! Und das Cover einfach super gut in Szene gesetzt, für diese Story. Die Kulisse ist Paris/Frankreich und Berlin, Deutschland. Für eine Kunst-Journalistin nichts ungewöhnliches. Ich war schon zu Beginn im Prolog so intensiv mitgenommen worden, das ich mit Gwen/Claire und allen anderen mit gelitten habe. Es ist wahrhaftig schwer, als Kind/Jugendliche einen Elternteil zu verlieren. Und dann noch das Schicksal ihrer Schwester oder das Verhalten der Mutter, als Kind/Jugendliche zu verstehen, ist wirklich nicht einfach…. Die Autorin hat hier geniale Arbeit geleistet. Sie schreibt es leicht, locker und dann doch sehr fesselnd und mit soviel Liebe und mit diesen Emotionen gespickten Details, das man heulen, lachen, leiden und sich freuen, so eng beieinander hier erleben kann. Diese Geschichte kann und will ich euch ans Herz legen, zu lesen. Mich persönlich hat sie voll angesprochen, und die Geschichte wird mich noch einige Zeit begleiten.

Unsäglich verliebt von Ellen McCoy

✿*゚¨゚✎….. Romantisches Märchen

Ich habe nun auf die Buchvorschläge einiger Blogger auch das Buch von Ellen McCoy gelesen. Und ich muß euch berichten, es gefiel mir gut. Es ist ganz klar ein romantisches Märchen. Die beiden Protagonisten sind hier wirklich gut charakteristisch erstellt worden. Wie sagt man immer so schön, Gegensätze ziehen sich an. Außerdem finde ich es auch mal gut, das eine Frau ihre Karriere sehr wichtig hält, und nicht immer dem Mann klein beigibt. Ebenso ist hier das einfache Buchcover wundervoll gelungen. Ich liebe es einfach und schlicht. Ich konnte mit dem leichten und verständlichen Schreibstil der Autorin, sofort nach Alaska abtauchen. Allerdings fand ich die Informationen über die Kulisse recht dünn. Denn Fairbanks gibt es wirklich und es ist eine atemberaubende Umgebung. Es hätte mehr mit einfließen können. Aber wer es einfach mal nur romantisch mag, ist mit der Geschichte hier absolut richtig. Empfehlenswert…

Spätsommersprossen – St. Elwine 5 von Britta Orlowski

✿*゚¨゚✎…. Erstes Highlight Buch im Dezember…

Ich habe in der Leserunde bei Lovelybooks das Buch von Britta Orlowski gelesen. Hier kann ich schon berichten, das es mein erstes Highlight Buch im Dezember ist. Die Autorin Britta Orlowski hat in diesem Buch einen mitreißenden und spannenden Schreibstil. Man ist wirklich mit den Protagonisten in St. Elwine unterwegs. Sie schreibt die Geschichte im Jetzt Stil,  aber die Erinnerungen und die Geschehnisse der Darsteller sind von früher, aus der Vergangenheit, super erzählt worden. Ich bin hier an meine Grenzen gestoßen, von super fröhlich bis bitter traurig. Die Geschichte hat viele Seiten zum Nachdenken. Es ist kein Buch zum schnell durchlesen. Ich habe mir irgendwie viel Zeit und Raum zum Lesen gelassen. Wollte auch nicht so zügig lesen, das hat sich von alleine so eingestellt. Es ist Liebe, Verlust, Ängste, Freude, Musik, Sex und Drugs uvm. in der Geschichte enthalten. Daher möchte ich euch das Buch zum Kaufen und lesen empfehlen. Ein Lesegenuß ist hier garantiert.

Hörprobe: Ein Hauch von Sehnsucht von Christina Unger


Quelle
: Ein Hauch von Sehnsucht von Christina Unger, gelesen von Alexandra Richter.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén