Lesebuch

Meine Bücher und ich …

Monat: August 2017

Hörprobe: Rocky Mountain Yoga von Virginia Fox


Quelle: Rocky Mountain Yoga von Virginia Fox, gelesen von Alexandra Richter.

Ein Sommer fürs Leben von Katie Jay Adams

✿*゚¨゚✎…. Schöne sommerliche Lektüre…

Ich habe das Buch zum Lesen erhalten und bespreche es nun. Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil und man hat sich in die Geschichte schnell und locker fallen lassen können. Die Protagonistin ist gut gelungen. Enttäuscht von ihrer Ehe und ihrem Mann findet sie sich wieder zu Hause. Die Familie fängt einen immer wieder auf. Ihre dortige Jugendfreundschaft zu Chris entflammt schnell zu einer Liebe. Die beiden haben ihre Geheimnisse. Das Buchambiente in Kalifornien war gerade richtig zum Träumen. Ein schönes sommerliches Buchgefühl gehabt. Zum Buchcover nur soviel, es ist wunderschön gestaltet worden, wie beim ersten Buch der Autorin. Leicht und farbenfroh, für mich einladend gewesen, um die Story zu lesen wollen.

Interview mit Virginia Fox

✽•*¨*•๑✿๑★ Autoreninterview ★๑✿๑•*¨*•✽

1. Wer ist Virginia Fox? Magst du dich mal kurz vorstellen?

Steckbrief:  
Name: Virginia Fox
Wohnort: Zürich (Schweiz)
Alter: 39
Größe: 1,74 m
Gewicht: 62 kg
Augenfarbe: blau
Haarfarbe: blond
Lieblingsfarbe: blau
Lieblingsessen: frisch gekochtes Essen aus Bio-Zutaten
Lieblingsmusik: Rock, Punk, Brit-Pop, Country
Lieblingsautor(in):
Donna Leon
Lieblingsbuch: ganz viele verschiedene, z.B. Ronja Räubertochter
Hobbys: Reiten und Lesen

2. Die wohl meistgestellte Frage: Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Ich habe immer schon gern geschrieben, eigentlich fast so lange, wie ich lesen kann. Irgendwann hatte ich grad überhaupt kein Geld und somit keine Möglichkeit, mein inneres Lesemonster zu füttern. Also beschloss ich, die Zeit, die ich sonst mit Lesen verbringe, zum Schreiben zu nutzen.

3. Hast du Rituale beim Schreiben? Wenn ja, welche?

Im Idealfall habe ich vor und nach dem Schreiben eine Stunde Zeit für mich und ein gutes Buch. Mein Vorrat an Buchstaben und Wörtern muss aufgefüllt werden.

4. Wo holst du dir deine Inspirationen? Hast du dafür einen Lieblingsort oder eher eine Muse?

Unterwegs mit dem Hund, bei den Pferden, beim Einkaufen – eigentlich überall und alles dient der Inspiration.

5. Wenn Du eine traurige, witzige oder spannende Szene schreibst, wie fühlst du dann mit?

Ich musste beim Schreiben schon einige Male laut lachen. Spannende Szenen finde ich nicht so spannend, da ich ja immer weiss, wie sie ausgehen.

6. Was ist bis jetzt der Schönste Moment in Deiner bisherigen Zeit als Autorin gewesen?

Die Veröffentlichung meines 1. Buchs „Die Drachenschwestern“ und dessen sofortiger Erfolg.

7. Wie wichtig sind dir die Rezensionen der Leser? Kannst du auch mit Kritik umgehen?

Autorin zu sein ist ein sehr einsamer Beruf – umso wichtiger sind Rezensionen meiner Leser. Sie sind der direkte Draht zu ihren Gedanken. Viele Anregungen fließen direkt ins nächste Buch ein. Allerdings muss man sich auch darüber klar sein, dass man es nie allen recht machen kann.

8. Du bist ja jetzt nicht nur Romanautorin, sondern Du bist Ehefrau, Mutter und Pferdetrainerin! Wie koordinierst du all die Tätigkeiten? In welcher Zeit fühlst du dich am wohlsten?

Oje, das weiss ich manchmal auch nicht so recht. Meinen Beruf als Pferdetrainerin habe ich auf wenige Stunden in der Woche reduziert, um noch genug Zeit für meine eigenen zwei Pferde zu haben. Den Tag starte ich mit meiner Tochter, anschliessend geht sie in die Schule und ich widme mich dem Schreiben. Pausen verbringe ich meistens mit meinem Hund, das hilft mir auch meine Gedanken zu ordnen. Der spätere Nachmittag/Abend verbringe ich wieder mit meiner Familie.

9. Bald wird nun ein weiterer Roman der Buchreihe „Rocky Mountain“ erscheinen? Darfst du dich ein wenig dazu äussern… vielleicht den Klappentext?

Rocky Mountain Heat
Seit fünf Jahren auf der Flucht, reist Charlie Triton mit ihrem Sohn Ethan wie eine Nomadin quer durch die Staaten, die Angst als ständigen Begleiter. Auf einer Wanderung quer durch die raue Schönheit der Rocky Mountains landen sie in Independence.

Verzaubert von der Freundlichkeit der Leute und der abgeschiedenen Lage, glaubt sie, endlich einen Ort gefunden zu haben, an dem sie auf Dauer sicher sind.
Der ehemalige Soldat Blackbird kämpft immer noch mit den schrecklichen Erinnerungen aus seiner Zeit bei der Army. Unterwegs mit seinem Motorrad und den Wind in seinen Haaren, strandet er in den Rockies. Dort trifft er unverhofft auf Charlie.
Sofort fliegen die Funken zwischen ihnen. Trotzdem traut keiner dem anderen so richtig über den Weg.
Während sich die beiden noch misstrauisch umkreisen, holt Charlies Geschichte sie ein und erweckt jeden einzelnen von Blackbirds Beschützerinstinkten zum Leben.
Werden sie es gemeinsam schaffen, die Schatten der Vergangenheit zu überwinden?
Rocky Mountain Heat ist der zwölfte Band der humorvollen Rocky Mountain Serie der Erfolgsautorin Virginia Fox.

10. Welches von den folgenden Stichwörtern trifft eher auf dich zu?

Kaffee oder Tee? Tee (Kräutertee)
Sommer oder Winter?
(ein kühler Sommertag – Lieblingstemperatur liegt zwischen 15 und 25 Grad)
Gut oder Böse? 
 Beides – das eine gibt es ohne das andere nicht
Süß oder Sauer?
Süß
Print oder Ebook?
Ebooks (die lassen sich auch nachts um zwei noch kaufen)
Film oder Buch?
Buch
Fernsehen oder Lesen? Lesen (das war schon als Kind so)

Herzturbulenzen von Josie Kju

✿*゚¨゚✎… Gelungene Fortsetzung!

Ich durfte nun auch das 2. Buch von der Autorin Josie Kju lesen. Ich habe ja schon den ersten Teil Herzvibrieren gelesen, und da war ich schon ihrem Schreibstil verfallen. Allerdings ist die Fortsetzung Herzturbulenzen wirklich mehr als erfolgreich gelungen. Nicht immer sind Fortsetzungen so geschrieben, wie das erste Buch. Im Ganzen ist es eine so wunderschöne Geschichte zwischen Mona und Leevi. Alles hat hier wunderbar harmoniert. Alle erwähnten Protagonisten sind in ihrer Buchrolle wunderbar beschrieben worden. Ich möchte hier sehr gerne mehr als nur 5 Sterne vergeben, denn es war für mich perfekt, sich in die Geschichte fallen zu lassen. Das Ambiente zwischen Deutschland und Finnland war so gut erwähnt worden, so das man sich immer bildlich die Orte vorstellen konnte. Es waren sehr schöne Lesemomente, die ich als Gesamtwerk etwas länger in Erinnerung behalten werde.

Piniensommer von Stefanie Gerstenberger

✿*゚¨゚✎……… Ein sehr emotionaler Liebesroman!

Ich habe mich sehr gefreut, das ich das Buch vom Diana Verlag erhalten habe, und nun für die Autorin lesen und besprechen darf.
Zu Beginn wird man wirklich wundervoll auf die Charaktere hingeführt und es ist eine Fortsetzung von Sternenboot. Aber es lies sich wunderbar auch ohne die Vorgeschichte lesen und ich bin sofort in die Handlung eingetaucht. Die ganze Geschichte spielt um 1960 in Sizilien ab. Ein wundervolles Ambiente wurde im Buch beschrieben. Das Meer und die Villa konnte ich mir sehr gut vorstellen. Man litt durchweg mit den unterschiedlichsten Buchdarstellern mit. Ein Buch das jeden emotional mitreissen wird. Das kann ich vielen versprechen. Es wurden wirklich viele Kriterien in das Buch eingebunden, die mir ein perfektes Lesehighlight gegeben haben wie: Freundschaft, Familie, Tod, Trauer, Schwangerschaft, Leiden, Glück, Adel, Landschaft … Es war einfach rundum spannend und mit vielen unterschiedlichen Gefühlslagen geschrieben worden. Absolute Lese- und Kaufempfehlung…

Der Agent, meine Tochter & Ich von Jana Herbst

✿*゚¨゚✎……… Irgendwie gut gemacht!

Ich habe das Buch zum rezensieren von der Autorin persönlich erhalten. Dieses Cover, so schlicht mit Schatten Figuren, finde ich super gelungen. Aufgrund des Buchtitels war ich interessiert, es unbedingt zu lesen. Zu Beginn der Geschichte zog es sich etwas zäh, aber die Buchszenen der kleinen raffinierten Tochter, hat das alles wieder aufgelockert, so das ich echt mehere Lacher hatte. Das Ende ging mir dafür zu schnell. Es war dann Spannung und ein leichtes Kribbeln zu erfahren. Im ganzen dann doch ein schönes Buch. Würde daher das erste Buch der Autorin auch noch lesen…

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén