Lesebuch

Meine Bücher und ich …

Monat: Februar 2016

Kalte Milch und Kummerkekse von Frieda Lamberti

12705617_586870541466264_7833544733325198494_n

✿*゚¨゚✎…….. Ein toller Start für eine Buchreihe!

Bei der Leserunde auf Lovelybooks habe ich das Buch mit einigen anderen Lesern testlesen dürfen. Nun, was soll ich schreiben. Frieda Lamberti schreibt Geschichten, die sie aus dem Leben greift und umsetzt. Ihre Schreibweise ist locker, frech und flüssig. Ich bin wieder einmal in ihre Geschichte eingetaucht und war  von Anfang bis Ende von den Protagonisten Daggi, Pit und Martha begeisert gewesen. Und sogar die Protagonistin Natascha war sehr toll in die Handlung eingebaut. Ich kann das Buch wieder nur absolut empfehlen. Ein absolutes Muß für ein Lesegenuß!

Wünsche, Träume und Ziele realisieren von Elisabeth Mecklenburg

12743572_585853168234668_4244594137921164765_n

✿*゚¨゚✎…….. Wünsche, Träume und Ziele – Wer hat die nicht?

Ich habe dieses Büchlein als Wanderbuch erhalten. Es sind knapp 100 Seiten, genau richtig für zwischendurch zu lesen. Die Autorin kommt für meine Sichtweise direkt auf den Punkt. Sie schreibt die Themen Wünsche, Träume und Ziele sehr realistisch, locker, verständlich und flüssig. Ich bin informativ wieder an die Themen erinnert worden. Tolle Beispiele hat sie in das Buch mit eingebracht. Und ganz ehrlich, wer hat sie nicht, die Wünsche, Träume und Ziele! Und man will sie ja schnell und unkompliziert erreichen! Also besorgt euch den Ratgeber, denn er ist wirklich gut. Danke für die Tipps!

Erkül Bwaroo und der Mord im Onyx-Express von Ruth M. Fuchs

611_585133304973321_7651065429801690782_n

✿*゚¨゚✎…….. Eine wunderbare Kriminalistische Handlung in der Fabelwelt des Erkül Bwaroo!

Ich kam voll und ganz auf meinen Lesegenuß mit Erkül Bwaroo. Er ist ein Elf und Detektiv. Erkül Bwaroo und sein Freund Dr. Heystings sind im Onyx-Express nach Pendrin unterwegs. Ein Ort, an den viele erkrankte Wesen reisen um zu genesen. Und es passiert ein Mord! Wer war es? Hier war sofort klar, das der erfolgreiche Detektiv ermitteln mußte! Dieses Buch ist eine humorvolle Hommage an die große erfolgreiche Krimiautorin Agatha Christie. Ruth M. Fuchs hat es wunderbar geschrieben, in einem lockeren und flüssigen Schreibstil. Man konnte richtig in die Geschichte eintauchen und sich vorstellen in dem Onyx-Express mitzufahren. Ich bin von den 12 Passagieren richtig informiert worden, die mit Bwaroo nach Pendrin fuhren. Sie hat sehr gut recherchiert und im Buch auch die Waggons erklärt. Wo die Pesonen sich aufhielten und wohnten an der zwei Tages Reise. Bin neugierig auf die anderen Fälle von Bwaroo geworden. Ich kann dieses Buch auf jeden Fall empfehlen!

Liebe zum Nachtisch von Victoria Seifried

12729304_583770138442971_3862220387966986615_n

✿*゚¨゚✎……. Herrliche Liebeskomödie!

Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar erhalten und war begeistert. Wer Bridget Jones und Sex in the City liebt, hat ein pures Lesevergnügen. Ich bin von der Schreibweise sehr begeistert, locker frisch und lustig. Falls man das Buch kurzfristig mal länger einen Zeitraum zur Seite legen muß, ist man auf jeden Fall sofort wieder in der Handlung drin. Ich bin von der Protagonistin Helena (Chouchette) begeistert. Sie ist von Kopf bis Fuß einfach nur herrlich komisch und chaotisch….. Und die Männer sind sehr gut in die Geschichte mit eingebunden. Die Handlungsorte Berlin und New York sind wundervolle Städte, die die Autorin so lebendig erwähnt hat. Ja und dann ist da noch Pirmin, Helenas Haustier, eine Schildkröte. Und diese Schildkröte ist ihr persönliches Urakel………….einfach nur herrlich witzig. Empfehlenswert!

Zwei für immer von Andy Jones

12729327_947764398634730_6182311879541470706_n

✿*゚¨゚✎……… Interessante mal andere Liebesgeschichte die unter die Haut geht!

Ich habe als Bloggerin zu einer Tour dieses Buch erhalten. Ich war von dem Cover begeistert. Denn ich habe mir eine leichte Lektüre in Bezug auf die Liebe vorgestellt. Nun, es kam anders! Es wurde erstmal aus der Sicht eines Mannes geschrieben und erzählt, keine Frau, wie es so oft bei Liebesromanen ist. Das fand ich mal richtig gut! Also, alle Protagonisten, die in diesem Buch erwähnt wurden, sind sehr gut in die Handlung eingesetzt worden. Jeder hatte seine eigene gute Rolle. Ausserdem ist es eine Geschichte, die außer dieser schweren Erkrankung des Freundes, wirklich im realen Leben passieren kann. Wieder einmal lautet der Spruch, die Liebe zueinander heilt alle Wunden. Ich bin von der Schreibweise des Autors auch begeistert. Seine kleinen Kapitel zwischedurch sind wunderbar inzeniert worden. Ebenso konnte man das Buch zwischendurch aus der Hand legen, und man fand immer wieder rein in die Geschichte. Man lebte wirklich mit, mit den Protagonisten. Danke für dieses tolle Buch.

Im Spiegel ferner Tage von Kate Riordan

12687929_578335658986419_4855486502440915857_n

✿*゚¨゚✎……… Es gab und gibt immer Familiengeheimnisse!!!

Nun ich habe das Buch zu der Blogtour erhalten. Ein Buch mit 544 Seiten. Es geht um die Protagonistin Alice, die im Jahre 1932 lebte. Sie verliebte sich in einen verheirateten älteren Mann und wurde dann mit 21 schwanger. Zu der Zeit nicht auszudenken, was das für eine Schande ist und Rufgefährdend! Sie wurde rechtzeitig zur Erholung aufs Land geschickt und mußte dort das Kind gebären. Danach war es von der Mutter abgesprochen, das Kind zur Adoption freizugeben. In der Schwangerschaft auf dem Land hat Alice, aber sehr viel recherchiert, wer damals alles auf dem Gut gelebt hatte. Und wie es so der Zufall will, lernt sie den Erben Thomas Stanton kennen und lieben. Diese Geschichte wird in zwei verschiedenen Epochen erzählt. Die Geschichte von Alice und dann von Elisabeth Stanton. Beide waren schwanger und haben in ihren Zeiten einiges aushalten und dulden müssen. Aber auch andere Geheimnisse hat sie (Alice) entdeckt. Es hat mich richtig in den Bann gezogen, zu erfahren, was aus Elisabeth und Alice geschehen wird. Zu empfehlen!!!

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén