Lesebuch

Meine Bücher und ich …

Autor: Alexandra Richter Seite 2 von 60

Honigmädchen von Claudia Winter

✿*゚¨゚✎…. Auszeit

Honigmädchen von Claudia Winter wurde mir vom Goldmann-Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine Lesemeinung. Ich lese sehr gerne die Bücher von Claudia Winter. Sie hat einen wunderschönen, leichten mitfiebernden, flüssigen und verstehenden Schreibstil. Ihre Geschichten haben immer eine bemerkenswerte Buchkulisse. Diesmal wird man nach Frankreich, in die Provence zu den Lavendelfeldern, entführt, wo sich Camilla mit ihrer pubertierenden 15 jährigen Marie, sich wieder annähern möchte. Aber auch die anderen Protagonisten, wie Tobias und Henri haben wundervolle Charakter erhalten und sie passen super gut in die Geschichte rein. Camilla wird sich verlieben und versucht auf dieser Reise auch zu sich selbst zu finden, mit sich wieder ins Reine zu kommen. Nebenbei erlernt sie auch vom Henri, dem Imker, einiges an Lebenserfahrung. Ich war von dem Honigmädchen wieder durchweg begeistert. Absolut empfehlenswert!

Die Leuchtturm Haie (3) von Gisa Pauly

✿*゚¨゚✎…. Buchreihe für junge Leser

Henrik und ich durften wieder das Buch vom Arena Verlag, „Die Leuchtturm-Haie (3)“ von Gisa Pauly, lesen. Unsere Bewertung ist positiv. Denn schon die Überschrift lockt die Neugierigen an: Beute der Strandpiraten. Man kann sich viel Spannung und Abenteuer vorstellen. Und das ist Gisa Pauly, für die Kinder zwischen 10-12 jährigen, absolut gelungen. Ich selbst als Vorleser war von der Geschichte der Leuchtturm-Haie wieder begeistert. Man fiebert immer mit, wenn was spannendes und gefährliches passiert. Absolute Lese- und Kaufempfehlung für abenteuerlustige Kinder.

Lesung: Franziska Erhard

☆´¨)
. ¸.•´ ¸.•*´¨) ☆.(¯`•.•´¯)
(.¸.•´ (¸.•` ☆ ¤º.`•.¸.•´ ☆……….. Lesung mit Franziska Erhard

Ich habe meine erste Lesung in diesem Jahr am 21. Februar 2019, in einer Kirche in Karlsruhe, angehört. Ja – ihr lest richtig: KIRCHE! Ein spektakuläres Erlebnis, das sich ab und zu wiederholen wird. Mein Auftakt zum Thema Lesung, war auch für die Autorin Franziska Erhard eine Premiere. Leider nicht über das aktuelle Buch: Kolibri Sommer, dafür aber las sie aus dem Buch „Von Muthasen, Fellnasen und dem ganz normalen Wahnsinn mit der Liebe“ vor. Das Treffen war sofort auf einer harmonischen Ebene. Sie kommt locker und witzig rüber. Und so hat sie auch ihre erste Lesung abgehalten. Mit einigen Lachern meinerseits hat die Kirche gehallt. Peinlich keineswegs, denn es ist ein Buch das ich lesen werde, genau mein Genre. Anschließend wurden wir noch zum Sekt trinken und Austausch eingeladen. Ein herzliches Dankeschön für diesen schönen Abend.


gestatten: Jessy – Schutzengel von Kim Rylee

✿*゚¨゚✎…… Engel und Teufel

Ich habe wieder bei einer Wanderbuchaktion teilgenommen. Hier durfte ich dann ein Werk von Kim Rylee lesen. Ich kenne sie eher, das sie im Thriller Genre unterwegs ist. Daher war ich neugierig, wie sie die Jugendbuch Geschichte „gestatten: Jessy – Schutzengel“ für junge Leser geschrieben hat. Das Cover ist freundlich und verspielt. Der Text an sich war mal etwas anderes, aber die Spannung blieb bei mir irgendwie aus. Ich wurde in irgendeiner Weise mitgezogen, aber so das man mitfiebern konnte… leider Nein. Die Schreibweise aus der Sicht eines 8jährigen Kindes ist gut geworden. So leid es mit tut, kann ich nicht sagen: es gefällt mir oder es gefällt mir sehr gut. Es war eben nur eine Geschichte.

Mika und der Wächter des Lichts von Lucy Haien

✿*゚¨゚✎…… Kinderbuch

Ich wurde persönlich von der Autorin Lucy Haien angeschrieben und wurde gefragt, ob Henrik und ich ihr Kinderbuch lesen wollen. Ich bin ja immer wieder von den Kinderbüchern begeistert und freue mich daher immer ein wenig Zeit mit dem Kurzen, bei einer Leseaktion zu verbringen. In dieser Geschichte wird es etwas Gruselig. Aber Kinder zwischen 8-12 Jahren finden diese gruseligen Szenen bestimmt auch zum Lachen. Denn die ein oder andere Szene wird dann wundervoll beschrieben, so das man es auch wieder nicht so gruselig findet. Ich war von der kleinen Geschichte zwischen Mika und Tom begeistert. Die beiden Jungen gehen gemeinsam durch dick und dünn. Eine richtige Freundschaft, die ihren Respekt gebürtigt. Beide erleben in einer Woche wirklich seltsame Dinge, die wir ihnen nicht glauben würden. Und man kann ganz beruhigt die Kinder es auch alleine lesen lassen. Empfehlenswert.

Solange deine Schatten flüstern von Britta Orlowski

✿*゚¨゚✎…… Jugendbuch!

Ich durfte auf Lovelybooks an einer wundervollen Leserunde teilnehmen. Bei der Bewerbung fand ich das Buchcover sehr originell. Ein Jeansriss und in dem der Buchtitel – genial. Ebenso in dem Buch selbst, sind am Rand Blumenranken verziert worden, das optisch gut inzeniert wurde. Die Autorin, Britta Orlowski, hat mit diesem Buch eine Jugendbuch Serie gestartet. Mit dieser Geschichte, um Ben und Livi, den beiden Protagonisten, ist ihr der Auftakt wirklich bestens gelungen. Hier war die tolle Geschichte, in der man über Verluste, Ängste, Liebe, Vertrauen, Neubeginn…. mit dem guten Schreibstil sehr gut kombiniert worden. Mich hat das Buch und die Geschichte vollends begeistert. Ich bin auf die weiteren Geschichten aus der Jugendbuch Serie gespannt. Ob es der Autorin gelingt, die weiteren Geschichten, ebenfalls so spannend, interessant und süchtig machen läßt, wie das Buch „Solange deine Schatten flüstern“ ist! Absolute Kauf- und Leseempfehlung!!!

Wir Kinder vom Kornblumenhof -Ein Schwein im Baumhaus Bd. 1 von Anja Fröhlich

✿*゚¨゚✎…… Kornblumenhof 1

In der Leserunde auf Lovelybooks haben Henrik und ich mitgelesen. Dieses Buch „Die Kinder vom Kornblumenhof – Ein Schwein im Baumhaus Bd.1“ hatte wundervolle Buchszenen für ein fröhliches Kinderlachen. Der Schreibstil von der Autorin Anja Fröhlich ist gut zum selber lesen und zum Vorlesen geeignet. Das Buch ist von Anfang an sehr schön von Ulla Mersmeyer illustriert worden. Rundum haben wir die Lesezeit zu zweit wieder genossen. Außerdem ist es ein Buch für Mädchen, wie auch für Jungs, der Altersklasse ab dem 8-12 Lebensjahr gemacht. Absolute Kauf- und Leseempfehlung!

Brüder Grimms Märchen Rätsel 23

Ich möchte euch jeden Freitag ein Zitat aus den Brüder Grimms Märchen vorstellen. Heute ist dieses zu erraten, aus welchem Märchen, das wohl stammt?

Das Glück umarmen von Nicole Walter

✿*゚¨゚✎…… Ein Achtsamkeitsroman!

Ich habe über einen längeren Zeitraum mir überlegt, ob ich dieses Buch kaufen soll oder nicht. Nun hatte ich die Möglichkeit, in der Gruppe auf FB, das Wanderbuch zu lesen bekommen. Mir gefällt das Buchcover enorm gut. Es sind so eine Art Tränentropfen darauf gestaltet. Im Buch selber wurden die Kapitel von der Autorin Nicole Walter mit Zahlen und einem Zitat begonnen. Das mir sehr gefiel. Ich liebe es, wenn man neben der Geschichte einen kleinen Hinweis erhält, was nun geschehen könnte. Nun zu der Handlung: Johanna, die Protagonistin, ist für mich ein außergewöhnlicher Mensch. Für den ein oder anderen ist sie einfach nur naiv. Wenn man aber selber sich für Meditation, Yoga, Autogenes Training und Esoterik im Allgemeinen interessiert und es auch gelegentlich im Alltag umzusetzen versucht, ist diese Geschichte eine Kleine Reise wert. Ich wurde einfach von Johanna mitgenommen, die Erde und die Umgebung von ihr wahrzunehmen. Ebenfalls wurden die anderen Protas mit ihrer Geschichte, und wie sie diese im Alltag zu bewältigen versuchten genial in Johannas Leben mit eingefügt. Es ist ein Buch, das mich 10 Tage lang begleitet hatte. Der Schreibstil von Nicole Walter ist klasse. Sie schreibt hier leichte gute verständliche Sätze, in die man einfach abtauchen konnte. Ich habe mir diesmal etwas Zeit gelassen, es zu beenden, weil ich mir die Zitate und die einzelnen Kapitel zum Nachdenken ließ. Und ich habe es mir auch gekauft für meine Bibliothek. Absolut empfehlenswert!

Das Safrangeheimnis: Detektivbüro LasseMaja Bd. 16 von Martin Widmark

✿*゚¨゚✎…… Detektivgeschichte für Kinder!

Ich kann leider nichts Neues berichten, außer das mir und meinem Sohn (11) diese Buchreihe sehr gut gefällt. Martin Widmark hat hier wieder ein interessantes Geheimnis den beiden Jungen Detektiven zum lösen gegeben. Die Bilder sind im Band 16 leider noch schwarz/weiß. Trotzdem ein schöner Hingucker zu der Handlung. Lesestufe ab 8-12 Jahre. Empfehlemswert!

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén